Region > Ortschaften und Dörfer

Ortschaften und Dörfer

Um Lugano herum, entlang der Ufer des Luganer Sees und in den umliegenden Bergen liegen verschiedene Ortschaften, die einen Besuch lohnen. Historische Gebäude, elegante Bogengänge, mit Fresken geschmückte Kirchen, malerische Gassen: jede Ortschaft bietet dem Besucher eine beeindruckende Architektur, unvergessliche Panoramen und eine Vielzahl von Restaurants und Grotti, in denen Sie die typische Küche der Region und den hervorragenden Merlot des Tessins geniessen können. Diese Ortschaften sind mit dem Auto, dem Bus und einige auch mit dem Schiff bequem zu erreichen und sind ein ideales Ziel für interessante und vergnügliche Tagesausflüge.

Brè

Brè s/Lugano

Die Ortschaft Brè hat sich ihren Charakter als antikes ländliches Dorf bewahrt und wurde nach und nach mit zahlreichen künstlerischen Elementen aufgewertet. Details anzeigen


Capriasca

Capriasca

Das Dorf Tesserete gehört zur Gemeinde Capriasca und liegt in einer sonnendurchfluteten Senke, begrenzt von Hügeln und Bergen, und ist ein idealer Ausgangspunkt für interessante Wanderungen mit zahlreichen Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten und Erholung. Details anzeigen


Montagnola und Gentilino

Collina d'Oro

Das Dorf Montagnola, vor allem bekannt, weil dort der deutsche Schriftsteller Hermann Hesse die Hälfte seines Lebens verbracht hat, ist Teil der Gemeinde Collina d’Oro, die vom Ufer des Ceresio über die Hänge des Golfo di Agno bis zu den malerischen Wiesen und Wäldern um Agra reicht. Details anzeigen


Gandria

Gandria

Gandria liegt am östlichen Ufer des verzweigten Luganersees und ist mit dem Schiff, mit dem Wagen oder auf einem romantischem Uferweg zu Fuss ab Castagnola-San Domenico innert 30 Minuten erreichbar. Details anzeigen


Carona

Lugano-Carona

Die Ortschaft Carona liegt auf 602 Metern Höhe über dem Meeresspiegel zwischen dem Gipfel des Monte San Salvatore und dem Monte Arbostora. Details anzeigen


Melide

Melide

Bevorzugt durch ein besonders mildes Klima bieten das Dorf Melide und seine Umgebung die Möglichkeit, zahlreiche Ausflüge zu Fuss, mit dem Schiff, der Bahn oder dem Postauto zu unternehmen sowie verschiedene Sportarten zu betreiben. Details anzeigen


Morcote

Morcote

Dieses ruhige Dorf am Seeufer entlang der Abhänge des Monte Arbostora, das in früheren Zeiten hauptsächlich vom Fischfang lebte, hat sich zu einem renommierten Touristenzentrum entwickelt, das heute zu den beliebtesten im Tessin zählt. Details anzeigen


Origlio

Origlio

Origlio besitzt eine privilegierte Lage in einer malerischen Hügellandschaft und ein mildes Klima. Die landschaftlichen Reize und die Ruhe sind das grösste Kapital von Origlio und machen es zu einem idealen Ferienort. Details anzeigen


Vico Morcote

Vico-Morcote

Dank seiner günstigen Lage zwischen Wäldern und Weinbergen ist diese Ortschaft ein architektonisches Kleinod und touristischer Anziehungspunkt für die gesamte Region. Details anzeigen


Caslano

Caslano

Das am See gelegene Caslano gehört zu den wichtigsten Gemeinden des Malcantone. Details anzeigen


Miglieglia

Miglieglia

Das am Fusse des Monte Lema gelegene hübsche Dorf Miglieglia zählt nur 270 Einwohner, besitzt dafür 513 Hektaren Land, das zum grossen Teil mit Wald bedeckt ist. Details anzeigen


Sessa

Sessa

Sessa war einst Hauptort des Malcantone. Heute leben rund 650 Menschen in diesem Dorf, das auf den auslaufenden Hügeln unter dem Monte Lema liegt, die sanft zum Fluss Tresa abfallen. Details anzeigen