Auf den Spuren von Hermann Hesse

Der Weg führt an einige der schönsten Punkte der Collina d'Oro, die dem deutschen Dichter besonders lieb waren und die man auch in seinen Werken wiederfindet

Hermann Hesse, geboren am 2.7.1877 in Calw, gestorben am 9.8.1962

Seit 1919 wohnhaft in Montagnola
1919 - 1931 Casa Camuzzi
1931 - 1962 Casa Bodmer.

1946 Literatur-Nobelpreis
2.7.1962 anlässlich seines 85. Geburtstags zum Ehrenbürger von Montagnola ernannt

Ein Weg und ein Museum in Montagnola - das einzige ihm gewidmete Museum in der Schweiz - werfen ein interessantes Licht auf den langjährigen Aufenthalt des berühmten deutschen Schriftstellers und Dichters im Tessin.
Der Hermann Hesse gewidmete Weg führt an einige der schönsten Punkte der Collina d’Oro, die dem Dichter besonders lieb waren und die man in seinen Werken wiederfindet.
Er umgeht Montagnola, durchquert den Dorfkern und führt durch den Wald zum Friedhof des Dorfes. Abgesehen von einigen Treppen weist der Rundgang keine Schwierigkeiten auf.

Die einzelnen Etappen sind:

1. Casa Rossa, 2. Gedenkstein zum 100. Geburtstag von Hermann Hesse, 3. Casa Camuzzi/Museum Hermann Hesse, 4/5/6 - bevorzugte Orte des Dichters, 7. .„sein“ Grotto, 8.  Friedhof.

Klicken Sie hier um die Karte der Strecke und weitere Informationen zu finden! 

„Das Museum wurde im alten Camuzzi Turm eingerichtet. Dieser gehört zum historischen Komplex der Casa Camuzzi, die an die hervorragende Arbeit der Tessiner Architekten im Sankt Petersburg des 19. Jahrhunderts erinnert und  vom Leben und Werken von Hermann Hesse zwsichen 1919 und 1931 zeugt.

Das Museum in Montagnola, das erste und bisher einzige in der Schweiz und nach demjenigen in Cawl und Gaienhofen in Deutschland das dritte weltweit. Das Museum ist nicht nur ein eindrücklicher Ort, wo Dokumente und Erinnerungsstücke eines der beliebtesten Schriftstellers der Welt aufgewahrt werden. Es ist auch ein Ort der Begegnung, wo Ausstellungen und Kongresse stattfinden und wo Forschungsarbeit und Publikationen aufliegen.“
Mehr Informationen zum Museum sind erhältlich über:
Hesse.museo@ticino.com und Hermann Hesse Museum

ANMERKUNGEN
Schwierigkeitsgrad: leicht
Km: 3.2
Höhenunterschied: 67 m
Dauer: 1.30 h
Reiseroute: Montagnola-Gentilino-Montagnola

Ort: Montagnola
Position: Montagnola und Umgebung
Höhe: Gentilino 400 m / Montagnola 467 m
Lageplan: 1353

PROSPEKTE IN DEN FOLGENDEN SPRACHEN: Italienisch - Deutsch - Französisch – Englisch

Merkmale Themenweg: historisch - Natur - Kultur - Kunst
Körperliche Anstrengung: 1 (1 = leicht, 0-300m / 2 = gut, 300-600m / 3 = durchschnittlich, 600-900)
Technischer Aufwand: Route auf asphaltierten Boden, teilweise auf Fußweg
Einkehrmöglichkeiten: ja
Verkauf lokaler Produkte: -

Anreise

Montagnla ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar: Das Postauto Lugano - Carabietta fährt die Strecke regelmässig.

Anreise mit dem öffentliches Verkehr!

DISCLAIMER
Die in dieser Website enthaltenen Informationen zu Dienstleistungen und Produkten werden von externen Partnern geliefert. Da diese Informationen häufigen Änderungen unterliegen, übernimmt Lugano Turismo für allfällige Ungenauigkeiten keine Verantwortung.



Auf den Spuren von Hermann Hesse . Der Weg führt an einige der schönsten Punkte der Collina d'Oro, die dem deutschen Dichter besonders lieb waren und die man auch in seinen Werken wiederfindet

Hermann Hesse, geboren am 2.7.1877 in Calw, gestorben am 9.8.1962

Seit 1919 wohnhaft in Montagnola
1919 - 1931 Casa Camuzzi
1931 - 1962 Casa Bodmer.

1946 Literatur-Nobelpreis
2.7.1962 anlässlich seines 85. Geburtstags zum Ehrenbürger von Montagnola ernannt

Ein Weg und ein Museum in Montagnola - das einzige ihm gewidmete Museum in der Schweiz - werfen ein interessantes Licht auf den langjährigen Aufenthalt des berühmten deutschen Schriftstellers und Dichters im Tessin.
Der Hermann Hesse gewidmete Weg führt an einige der schönsten Punkte der Collina d’Oro, die dem Dichter besonders lieb waren und die man in seinen Werken wiederfindet.
Er umgeht Montagnola, durchquert den Dorfkern und führt durch den Wald zum Friedhof des Dorfes. Abgesehen von einigen Treppen weist der Rundgang keine Schwierigkeiten auf.

Die einzelnen Etappen sind:

1. Casa Rossa, 2. Gedenkstein zum 100. Geburtstag von Hermann Hesse, 3. Casa Camuzzi/Museum Hermann Hesse, 4/5/6 - bevorzugte Orte des Dichters, 7. .„sein“ Grotto, 8.  Friedhof.

Klicken Sie hier um die Karte der Strecke und weitere Informationen zu finden! 

„Das Museum wurde im alten Camuzzi Turm eingerichtet. Dieser gehört zum historischen Komplex der Casa Camuzzi, die an die hervorragende Arbeit der Tessiner Architekten im Sankt Petersburg des 19. Jahrhunderts erinnert und  vom Leben und Werken von Hermann Hesse zwsichen 1919 und 1931 zeugt.

Das Museum in Montagnola, das erste und bisher einzige in der Schweiz und nach demjenigen in Cawl und Gaienhofen in Deutschland das dritte weltweit. Das Museum ist nicht nur ein eindrücklicher Ort, wo Dokumente und Erinnerungsstücke eines der beliebtesten Schriftstellers der Welt aufgewahrt werden. Es ist auch ein Ort der Begegnung, wo Ausstellungen und Kongresse stattfinden und wo Forschungsarbeit und Publikationen aufliegen.“
Mehr Informationen zum Museum sind erhältlich über:
Hesse.museo@ticino.com und Hermann Hesse Museum

Montagnola 6926 Montagnola

hesse.museo@ticino.com
www.hessemontagnola.ch

Wanderwege in der Nähe!


www.ti-sentieri.ch

+ Karte anzeigen

 

Die Angaben könnten nicht ganz korrekt sein

Downloads

Korrelierte Aktivitäten